Eine chronologische Auswahl von Radiobeiträgen

Prosa, Lyrik, Essays, Hörspiele, Features und andere Formate,
vor allem für die Sender der ARD, für DLR und ORF

"Die ungeliebte Demokratie. Die Weimarer Republik zwischen rechts und links. Teil 1 bis 3". Feature von Hans Sarkowicz. Regie: Burkhard Schmidt. hr, 2018

21. September 2015: Erscheinungsdatum "Neil MacGregor: Deutschland – Erinnerungen einer Nation" (Hörbuch)
Neil MacGregor: Deutschland – Erinnerungen einer Nation.
Gelesen von Burghart Klaußner.
Regie: Burkhard Schmid. Redaktion: Hans Sarkowicz.
Aufnahme von hr2-kultur, als Hörbuch im Hörverlag erschienen (Laufzeit 855 Minuten).

3. November 2014 bis 18. Mai 2015: hr Info
Was können wir wissen, was sollen wir tun? Funkkolleg "Philosophie", 24 Folgen. Regie: Burkhard Schmid

"Die Briefe der Manns. Ein Familienporträt." Hrsg: Tilmann Lahme, Holger Pils, Kerstin Klein. Mit Corinna Harfouch, Torben Kessler, Helge Heynold, Stefan Konarske, Bettina Hoppe, Max Volkert Martens, Jürgen Uter, Birgitta Assheuer und anderen. Regie: Marlene Breuer. Zusammenstellung: Ruthard Stäblein. Hörverlag, Verlagsgruppe Random House.

23. März 2017, Holzhausenschlösschen, Frankfurt am Main
Salon kontrovers: Briefe – schreiben und lesen: Verehrter Blauer Reiter. Aus dem Briefwechsel zwischen Else Lasker-Schüler und Franz Marc. Gelesen von Birgitta Assheuer und Torben Kessler. Konzeption: Hanne Kulessa

"Geheime Sender. Der Rundfunk im Widerstand gegen Hitler". Von Hans Sarkowicz. Ausstrahlung der Hörbuchfassung. 17. Juli 2016: Beginn einer 8-teiligen Sendereihe in hr2
Geheime Sender. Der Rundfunk im Widerstand gegen Hitler. Ein Feature von Hans Sarkowicz, mit Thomas Mann, Thomas Huber, Birgitta Assheuer. hr

30. September 2015: Holzhausenschlösschen, Frankfurt
Ingeborg Bachmann und Paul Celan – Briefe zwischen 1948-1967. Im Rahmen des Salon Kontrovers.
Lesung mit Birgitta Assheuer und Torben Kessler
Konzeption: Hanne Kulessa

SWR KulturForum: "Eine Wundertüte deutscher Poesie" (Stuttgart). Lesung in der Villa Berg mit Karl Otto Conrady und Peter Voss

"Der Augenblick ist Ewigkeit. Über unser Verhältnis zur Zeit." Feature von Sabine Appel, Redaktion: Hans Sarkowicz, Regie: Marlene Breuer. hr

Studioaufnahme ORF (Linz): Briefwechsel von August Strindberg und Frida Uhl.

11. Dezember 2014, Holzhausenschlösschen Frankfurt
'Andere brauchen Sie nicht so nötig als ich'. Briefe von Ludwig Börne und Jeanette Wohl-Strauß. Ausgewählt von Hanne Kulessa. Lesung: Ulrich Noethen und Birgitta Assheuer

Freiburger Hörspieltage: "Der andere Ton". Lesung: Birgitta Assheuer und Christian Brückner. Gedichte von Marie Luise Kaschnitz und anderen (1995)

Wenn Dichter lieben … Hölderlin und Susette Gontard. mit Wolfgang Condrus (Hölderlin), Ursula Illert (Sprecherin), Birgitta Assheuer (Susette Gontard), Martina Kurth (Querflöte) im Grünen Salon in Fellbach

Dauerinstallation im Opernhaus von Bayreuth: "Das vergessene Paradies", Klangbild über Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth von Barbara Bogen. Sprecher: Bodo Primus und Jochen Nix. Regie: Jochen Nix, Bayerischer Rundfunk

"Die Stimme des Weinens wird man nicht mehr hören." Essay von Georg Magirius, Redaktion: Wolfgang Küpper, gesprochen von Birgitta Assheuer und Moritz Stoepel. hr

Lange Nacht im Deutschlandfunk: Hinter geschlossenen Vorhängen. Über die Psychoanalytikerin Marie Bonaparte. Von Manfred Bauschulte. Regie: Stefan Hilsbecher. Erzählerin: Birgitta Assheuer. DLF

Zehnteilige Reihe "Verdi und ….". Autorin: Kerstin Unseld, Redaktion: Reinhard Ermen, Sprecherin: Birgitta Assheuer, Verdi-Briefe gelesen von Karl Rudolf Menke, SWR.

Lange Nacht im Deutschlandfunk: Die Kreolisierung der Welt. Über den französischen Publizisten und Essayisten Édouard Glissant. Von Margrit Klingler-Clavijo. Regie: Stefan Hilsbecher. Erzählerin: Birgitta Assheuer. DLF

Lange Nacht im Deutschlandfunk: Das Geheimnis des Doktor Ben Nemsi. Über  Karl May zum 100. Todestag. Von Rüdiger Heimlich. Regie: Stefan Hilsbecher. Erzählerin: Birgitta Assheuer. DLF

11. August 2013, hr2: Kulturszene Hessen
"Moments of Being / Augenblicke des Daseins" von Virginia Woolf
mit Prof. Dr. Klaus Reichert, Ruthard Stäblein (Moderation). Lesung aus “Skizze der Vergangenheit”.
Aufzeichnung der Veranstaltung in der Villa Metzler vom 19. März 2013

"Was konnte das gewesen sein?" West-östliche Betrachtungen über das Schöne
. Von Astrid Nettling. SWR

Kinderhörspiel: "Dash und Zoe" von Robert Swindells. Regie: Robert Schoen. hr2

"Musik kommentiert": Jan Vanhal - "Eine kleine Unordnung in den Verstandeskräften ist bei einem Tonkünstler ein vielversprechender Umstand!" Von Lutz Neitzert. SWR2

ARD radiofeature: "Bei Risiken und Nebenwirkungen: Tod". Ein Feature von Dieter Bauer. Mit Torben Kessler, Christoph Pütthoff, Bodo Primus, Werner Wölbern, Birgitta Assheuer, Constanze Becker. Redaktion: Dorothee Meyer-Kahrweg. Regie: Leonhard Koppelmann. hr

Caroline von Schelling und Dorothea von Schlegel. Porträt zweier Salonièren des 18. Jahrhunderts. Ein Feature von Margarethe Bloom-Schinnerl. Redaktion: Dorothee Meyer-Kahrweg. Regie: Burkhard Schmid. hr

Caroline Schlegel-Schelling – Ein romantisches Leben. Feature von Sabine Appel. Redaktion: Hans Sarkowicz. hr

"Emerald", Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von John Stephens. Erzählerin. Regie: Robert Schoen. SWR

"Petersburger Zwillinge: Joseph Brodsky und Leonid Aaronson" von Olga Martynova und Oleg Jurjew, Regie: Andrea Getto. hr

"Homer & Langley", Nach dem gleichnamigen Roman von E.L. Doctorow. Hörspielbearbeitung und Regie: Martin Heindel. Mit Peter Fricke, Helmut Stange, Valery Tscheplanowa, Yvette Fatsawo, Henrike Johanna Jörissen, Nora Hickler, Birgitta Assheuer, Michael Lucke, Wolfgang Michael und anderen. NDR

"Bei Risiken und Nebenwirkungen: Tod", Radiofeature von Dieter Bauer. Sprecher: Torben Kessler, Christoph Pütthoff, Bodo Primus, Werner Wölbern, Constanze Becker. Regie: Leonhard Koppelmann, Redaktion: Dorothee Meyer-Kahrweg. ARD

"Das fremde eigene Leben – Schriftstellererinnerungen im 21. Jahrhundert". Mit Ernst Konarek, Klaus Barner und anderen. SWR

"Pettersson-Requiem". Mit Alban Nikolai Herbst (Autor und Regie). hr

"Ars Acustica – Ars Performativa: Eine Klangreise von und mit Klaus Schöning". SWR

Funkkolleg: "Astronomie und Raumfahrt", "Religion", "Liebe", "Evolution und Gentechnik". Sprecher: Frank Arnold und andere. Regie: Burkhard Schmid. hr/WDR

Mystik auf dem Landgasthof . Von Gotteserfahrungen im Alltäglichen. Feature von Georg Magirius, Bayern2

Kurz bevor der Vorhang aufgeht. Moderne Schriftsteller zur Auferstehung. Feature von Georg Magirius. Sprecher: Moritz Stoepel. BR2, DSR2, SWR2

Literaturprogramme der Deutschen Bahn: "Kanal 4 – Literatur im Zug", auch als Hörbücher in "Der Hörverlag" erschienen

"Mystische Nacht – weibliche und männliche Stimmen aus jüdisch-christlichen Traditionen". Mit Peter Lieck und Marianne Lochert. Katholikentag Ulm. SWR

"Ich ziehe mit Ihnen aus der Welt – Briefe von G.E. Lessing an Eva König". Mit Bernt Hahn und Hans-Peter Hallwachs, Regie: Stefan Hilsbecher. SWR

"Deiner Seele Schritt war leise neben mir – Das englische Dichterpaar Elizabeth Barrett und Robert Browning". Von Jutta Rosenkranz, mit Bodo Primus, Friedhelm Ptok, Philip Schepmann, Eva Garg, Regie: Stefan Hilsbecher. SWR

"Fantasia" – Lesung in 20 Folgen. Von Assia Djebar (Friedenspreis des Deutschen Buchhandels), Regie: Carola Preuss. SWR

"Hochzeitsbild" – Hörspiel. Mit Friedhelm Ptok, Rosemarie Fendel, Eva Garg, Doris Wolters, Ulrike Grote und anderen. Regie: Annette Berger. NDR/SWR

"Das Leben des Giacomo Casanova von ihm selbst erzählt" – Hörspiel. Mit Friedrich von Bülow, Ben Marquart, Siegfried Meisner, Bodo Primus und anderen, SWR/WortArt (auch als CD)

"Das Tagebuch der Anne Frank" – Lesung in 20 Folgen, Regie: Sylvia Molzer. hr

"Wenn Nein, dann Nein – Der Briefwechsel zwischen August Strindberg und Frida Uhl". ORF

"Abschied von Jerusalem" – Hörspiel (Hauptrolle). Von Waltraud Anna Mitgutsch. ORF

Kindergeschichten für Sendungen von und mit Niels Kaiser. hr